Schwerpunkt

Handel

Ausländische Märkte bieten viele Chancen, beinhalten aber auch erhebliche Risiken. Einige Hürden, mit denen man konfrontiert wird, erscheinen unüberwindbar. Im Bereich des Handelsrechts beraten wir Unternehmen und Investoren bei ihrem Einstieg ins Ausland, insbesondere in die Middle East Region.

„Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.“

Albert Einstein

Wir unterstützen bei der Gründung von Gesellschaften vor Ort, der Ausgestaltung von Verträgen und zeigen mit unseren Netzwerkpartnern wesentliche Unterschiede in den verschiedenen Jurisdiktionen auf.  Zu unseren Kernkompetenzen zählen:

Leistungsumfang

Recht der Handelsfinanzierung

Wir beraten unsere Mandanten in allen Fragen der Handelsfinanzierung, erarbeiten und überprüfen die entsprechenden Dokumentationen und vertreten unsere Mandanten bei der Durchsetzung oder Abwehr von Ansprüchen. Zu unseren Dienstleistungen zählen alle Formen von Akkreditiven, Bankgarantien, Forfaitierung und Supply Chain Financing / Bank Payment Obligations.

Sanktionsrecht

Embargos und Sanktionen beschränken die Freiheit im Außenwirtschaftsverkehr gegenüber bestimmten Ländern. Neben personenbezogenen Sanktionen (Terrorismuslisten) bestehen gegenüber verschiedenen Ländern umfangreiche internationale Beschränkungen im Ex- und Import von Gütern sowie bei Dienstleistungen und im Finanz- und Versicherungssektor. Bei Embargoverstößen drohen Unternehmen hohe Bußgelder und den persönlich Verantwortlichen empfindliche Strafen.
Unsere Tätigkeitsschwerpunkte auf diesem Gebiet liegen in der Beratung betreffend Ausfuhrverbote und Genehmigungspflichten, Investitions-, Versicherungs-, Zahlungs- und Finanzierungsbeschränkungen und Compliance.
Aktuell sind vor allem die US- sowie Russland-Sanktionen und das Iran-Embargo für Unternehmen von großer Bedeutung. Personen-, güter- und dienstleistungsbezogene Sanktionen werden hier stetig ergänzt und aktualisiert. Wir verfolgen die für unsere Mandanten relevanten Änderungen sehr genau und beraten im Hinblick auf die erforderlichen Maßnahmen.

Handels- und Gesellschaftsrecht

Wir beraten unsere Mandanten in einem breiten Spektrum von Rechtsfragen im Handels- und Gesellschaftsrecht. Im Rahmen der allgemeinen handelsrechtlichen Beratung unterstützen wir unsere Mandanten bei ihrer inländischen sowie grenzüberschreitenden Geschäftstätigkeit, beispielsweise im Zusammenhang mit Rahmen-, Vertriebs-, Lizenz- oder Serviceverträgen und dem Entwurf und der Überarbeitung Allgemeiner Geschäftsbedingungen sowie Allgemeiner Verkaufs- und Lieferbedingungen. Dabei verfolgen wir stets einen unternehmerischen Ansatz, bei dem Wert auf eine klare Wertschöpfung für das Unternehmen gelegt wird.
Im Rahmen der gesellschaftsrechtlichen Beratung unterstützen wir den gesamten Prozess der Firmenwahl und Gründung von Gesellschaften; unterstützen in allen allgemeinen aktien-, börsen- und konzernrechtlichen Fragestellungen und beraten Leitungsorgane hinsichtlich Haftung und Verantwortlichkeit.

Internationales Zahlungswesen

Im Bereich des internationalen Zahlungswesens beraten wir zu speziellen rechtlichen Fragen des grenzüberschreitenden Zahlungsverkehrs. Unsere Expertise liegt im europäischen Geldwäscherecht und Zahlungsdiensterecht. Ferner erstellen und überprüfen wir für unsere Mandanten die entsprechenden Vertragsdokumente und verhandeln diese gegenüber Banken, Behörden und Unternehmen.

Internationales Vollstreckungsrecht

Einen weiteren Kompetenzschwerpunkt bildet die grenzüberschreitende Durchsetzung von Forderungen auf dem Wege der Zwangsvollstreckung mit dem Fokus auf Deutschland und der Schweiz. Daneben unterstützen wir Privatpersonen, Unternehmen und Behörden in allen generellen Belangen betreffend Mahn- bzw. Betreibungs- und Insolvenz- bzw. Konkursverfahren.

.